Rundreise & Yoga in der Gewürzplantage

Detaillierte Reiseübersicht (14 Tage)

 

 

REISEÜBERSICHT

 

Tag 1

 

 

 

ANREISE nach Cochin und TRANSFER zum Hotel

Im alten Stadtkern am "Parade Ground" steht unsere koloniale Unterkunft aus dem 17. Jhd. Mit antiken Möbeln eingerichtet und hübschen Garten zum Entspannen. 

 

 

  • 17 Uhr "Herzliches Willkommen". Ein Abendspaziergang an der Uferpromenade führt uns am Wahrzeichen Cochins, den Chinesischen Fischernetzen aus dem 13. Jhd. und den Open Air Fischmärkten vorbei. Wir bekommen erste Eindrücke vom Indischen Leben in Kerala`s "God`s own Country". Eine klassische Indische Autorikscha, das sogenannte "Tuk-Tuk" fährt uns zu unserem Restaurant, wo wir den Sonnenuntergang mit Blick auf`s Meer und die umliegenden Inseln geniessen.

 

Tag 2

 

 

 

CITYTOUR durch das historische Ambiente Fort Cochins. Heute stehen Einblicke in die Geschichte und die kulinarische Welt auf unserem Programm. Die von uns ausgewählten einheimischen Restaurants, sind uns bekannt und getestet. 

  • Frühstück im nahegelegenen Kashis Kunst Cafe mit anschliessender Stadtführung:
  • Mattancherry Palast aus dem 16 Jhd, von Portugiesen um einen Hindu Tempel erbaut - heutiger Dutch Palace, mit wunderschönen Wandgemälden aus dem indischen Epos Ramayana
  • Jüdisches Viertel und Synagoge aus dem 16 Jhd mit chinesischen Bodenplatten
  • In den Gässchen von Mattancherry findet man Geschäfte für Antiquitäten, Kunsthandwerk, Schmuck, duftende Gewürze, Bilder, Duftöle und feingewebte Stoffe
  • Bummel durch die belebte Palace Road
  • Mittagessen in einem sehr beliebten einheimischen Restaurant (unser Geheimtip) mit anschliessender Pause.
  • Besuch des Kathakali Zentrums mit traditioneller Tanzvorstellung. Die Kranft und Schönheit der Tänzer mit ihrem aufwändigen Make Up entführt den Zuschauer in eine Zeit um 1000 nach Christus. Um 17 Uhr können wir den Tänzern beim Schminken über die Schulter sehen und um 18 Uhr dürfen wir einer beeindruckenden Tanzvorführung beiwohnen.

     

 

Tag 3

 

 

 

ROADTRIP in die grandiosen BACKWATERS

  • Gleich am Morgen unternehmen wir eine 4 stündige Hausbootfahrt durch die Kanäle und Lagunen der Backwaters und wir werden lecker Südindisch bekocht: "Thali" angerichtet auf einem Bananenblatt !
  • danach geht es für mehrere Stunden auf Kanufahrt durch die Wasserstrassen, vorbei an Kokospalmen und Gewürzgärten
  • wir probieren Palmwein (Most), den sogenannten "Toddy" und sehen, wie er "gezapft" wird 
  • wir besuchen einen Gewürzgarten und erhalten Einblicke in die Herstellung von Kokosbast
  • Am Abend heisst es "Koffer packen" für den anstehenden Roadtrip nach Wayanad

 

Tag

  • ganztägiger ROADTRIP nach WAYANAD 


  • Um 5.30 Uhr starten wir in einem akklimatisierten Sprinter Bus die Westküste Indiens hinauf, durch den immergrünen Wayanad Nationalpark, wo evtl. Elefanten, Bisons oder Hirsche unseren Weg kreuzen. Selbst Tiger leben hier im dichten Urwald.

  • Das Yoga-Ayurveda-Center befindet sich in einer Marktstadt im Herzen Wayanads. Wir beziehen unsere Doppelzimmer (auf Wunsch auch Einzelzimmer) bei Tageslicht und werden mit traditionell indischer  Küche verwöhnt.

  • Am ersten Abend beginnen wir unsere Yogapraxis mit einer Einführung in den Yoga und einer 60 Minütigen  Tiefenentspannung, dem sogenannten Body-Scan (Yoga Nidra) und wünschen Ihnen guten Schlaf.

 

 

 

4 TAGE BIOSPHÄREN-RESERVAT  MIT YOGA UND AYURVEDA

 

 

Info über die ROADTRIPS während der Zeit in Wayanad:

  • Jeepsafari durch die Landschaft der Teefelder, sehen Teepflückerinnen und machen eine einfache kleine Wanderung zu den Eddakal Höhlen, die steil hoch oben auf einem Berg liegen. Auf dem Rückweg bietet sich die Gelegenheit Gewürze, wie Kardamom, Zimtrinde, Nelken, Pfeffer oder Muskatnussblüten direkt vom Händler zu kaufen.
  • Jeepsafari auf den höchsten Berg und das Herz der Region - den Chembra Peak 2.200m.ü.M.  Unterwegs stoppen wir, um einen Lassi (indischer Milchshake) zu uns zu nehmen und geniessen die Aussicht auf die grandiose bewaldete Berglanschaft und die umliegende Teelandschaft.  
  • Mit einem Ornithologen (Vogelkundler) der Parkverwaltung begeben wir uns in die dichten Wälder Wayanads. Mit etwas Glück können wir endemische Vogel- und Tierarten beobachten. Wir erhalten Infos über die Pflanzen- und Tierwelt Wayanads.
  • Wir Relaxen, Meditieren, lauschen der Natur oder gehen in den umliegenden Gegenden spazieren, treffen Land und Leute evtl.  auch indigene Volksleute

 

VERPFLEGUNG, SICHERHEIT & SERVICE

Während unseres Aufenthalts im Yoga-Ayurveda-Center sorgt   für unsere Wünsche:        

  • Unsere Gastgeber vereinen Komfort und Naturerlebnis in ihren Unterkünften
  • Nach dem Yoga am Morgen gibt es ein Frühstücksbuffet (indisch/continental) 
  • Serviert werden vegetarische Mittag- und Abendessen. Das Buffet schenkt eine Auswahl von tropischen Früchten, Porridge, indischen Joghurt, Toast, Butter, Wildhonig und Marmelade etc. am Morgen sowie marktfrische landestypische Südindische Gemüse-, Reis- und Linsengerichte am Abend 
  • Unsere Gastgeber sind von unserem Projekt inspiriert. Eine grosse Yogahalle steht uns zur Verfügung. 

  • Tee und Snacks stehen rund um die Uhr für Sie bereit.

  • Die Doppelzimmer (auf Wunsch Einzelzimmer) in den Häusern sind sicher und geschlossen, es gibt moderne Sanitäranlagen, frische Bettwäsche und Handtücher.

  • Obacht vor den Affen - Sie sollten die Türe Ihres Zimmers stets geschlossen halten.
  • Für Sicherheit ist gesorgt: eine schnelle medizinische Versorgung ist bei Bedarf garantiert

Tag


5

 

 

Yoga am Morgen - Frühstück - Jeepsafari zum Chembra Peak - auf Wunsch Ayurveda am Abend


 

 

Tag

6

 

 

Yoga am Morgen - Frühstück - Jeepsafari zu den Eddakal Höhlen - auf Wunsch Ayurveda am Abend


 

 

Tag

7

 

 

Yoga am Morgen - Frühstück - Vogel -und Tierbeobachtung in den dichten Wäldern - auf Wunsch Ayurveda am Abend

 

Tag

8

 

Yoga am Morgen - Exkursion in eine Gewürzplantage  - Ayurveda am Abend - Lagerfeuer unter freiem Himmel

Und wieder heisst es "Koffer packen" für den Roadtrip nach Mysore

 

 

Tag


9

Roadtrip nach Mysore (vom Bundesstaat Kerala in den Nachbarstaat Karnataka) und Saravanabelagola

  • Besuch des märchenhaften Palast in Mysore (inklusive Mittagessen) in von uns speziell für Sie ausgewählten Lokalen. Mysore ist bekannt für seine Thali-Küche mit Einflüssen aus Rajastan und Gujarat.
  • Wir besuchen den Britischen Markt und ein Museum
  • Von Mysore aus geht es am Abend weiter in den Distrikt Hassan, nach Saravanabelagola wo wir auch  übernachten.

Tag 10

Besichtigung der 18 Meter hohen monolitischen Statue des Asketen Gomateshvara auf dem Indragiri Berg

Mudrameditation und Yoga in der Tempelanlage

Spaziergang durch das umliegende ländliche Umland und Besuch eines weiteren Jain Tempels mit reichen steinmetz Verzierungen.

 

Tag 11

Besichtigung des Tempelkomplex auf dem Chandragiri Berg

Mudrameditation und Yoga in der Tempelanlage

 

 

Tag 12

 

ROADTRIP nach COCHIN

 

Am frühen Morgen geht unsere ganztägige Reise zurück nach Cochin. Frühstück und  ein reichhaltiges Mittagessen erwartet uns auf unserem Roadtrip unterwegs.

 Der Rest des Abends in Cochin steht Ihnen zur Erholung zur freien Verfügung. Wer noch Lust auf ein gemeinsames Abendessen hat, wird sich auf gute koloniale Küche freuen dürfen.

 

Tag 13

Zurück im kolonialen Fort Cochin 

  • Vor dem Frühstück lassen wir heute bei einem STRANDSPAZIERGANG  auf der nahegelegenen Insel Vypeen unsere Seele baumeln. Wir setzen mit der Cochin-Fähre über, trinken Chai (indischer Tee) und nehmen einen südindischen Frühstücks Snack (Reisbällchen gefüllt mit gerösteten Kokosstückchen) zu uns, bevor wir an den Strand fahren. Vor der Rückfahrt nach Fort Cochin besichtigen wir eine beeindruckende Kirche.
  • Ein Tisch im Teapot, einem herzigen Frühstücks Cafe ist  für den Brunch bereits reserviert.
  • Abends: KOCHWORKSHOP "KERALA-STYLE" mit anschliessendem gemeinsamen "Abschieds- Abendessen".
Tag 14

"Zeit zu tun, was das Herz begehrt" und letzte Einkäufe tätigen.

 

Gerne stehen wir für die Besorgung spezieller Einkaufswünsche zur Verfügung und beraten Sie gerne. 

 

RÜCKFLUG oder Verlängerung des Indienaufenthalts

  • Frühstück in Kashi`s Art Cafe und "freie Zeit" für die Besorgungen
  • Frühaufsteher können optional ihren Tag mit einer Morgenmeditation zum "Morning Raga mit Sitar & Tabla", also klassicher indischer Live Musik von 8 bis 9 Uhr beginnen.

 

 "Om Shanti" und freudige Rückreise - mit viel Inspiration im Gepäck!

 

Unsere Yogareisen werden von der  Yogazeitschrift "Yoga aktuell" (August 2015) empfohlen.

 

REISEDATEN AUF ANFRAGE

 

Haben Sie Fragen?

Frauke Dorschky hilft Ihnen gerne weiter:

+41 (0) 43 53 400 96

(Festnetz Schweiz)

 

oder schreiben Sie uns

KONTAKTFORMULAR